logo die linke 530x168

Albert Borchardt, unser Kandidat zur Städteregionswahl

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Der erste Artikel des Grundgesetzes ist mir besonders mit Blick auf die Bekämpfung von Armut ein Leitbild meines politischen Handelns. Eine Gesellschaft, in der die einen im Champagner baden und die anderen ihre Nahrung in den Mülltonnen suchen, eine solche Gesellschaft will ich nicht, sondern eine, in der Solidarität und soziale Gerechtigkeit im Vordergrund stehen. Darum gilt es, Armut zu bekämpfen, die Mittel-schichten vor dem sozialen Abstieg zu bewahren und die Reichen zu Gunsten des Gemeinwohls und des Sozialstaates in Verantwortung zu nehmen.

Zur Person
Ich bin 1961 in Hitzhof/Siegkreis geboren und in Eschweiler aufgewachsen. Hier besuchte ich die Grundschule in Weisweiler. Nach Abschluss an der Realschule Patternhof Eschweiler legte ich in Aachen mein Fachabitur ab. Ich studierte von 1983 –1989 an der Fachhochschule Aachen Design und beendete diese als Dipl. Designer. Seitdem bin ich als Bildender Künstler tätig. Mit zahlreichen Preisen und Stipendien wurde ich bisher für meine künstlerische Arbeit ausgezeichnet, dazu Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland. Zu meinen Hobbys zählt das Wandern, in den letzten Jahren auf den Jakobswegen, welches in meine künstlerische Arbeit mit einfließt.
Mit der Gründung der Partei DIE LINKE ist für mich eine Alternative im politischen Spektrum entstanden, welche die Begünstigung und Vorherrschaft einiger Weniger über die Mehrheit überwinden kann. Seit November 2007 gehöre ich der neuen Partei an und beteilige mich aktiv am Aufbau. Ich bin seit 2009 Mitglied im Rat der Stadt Eschweiler und Sachkundiger Bürger im Städteregionstag und seit 2014 Fraktionsvorsitzender der Linken im Rat der Stadt Eschweiler.

Jeder noch solange Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Eine solidarische Städteregion ist nötig und möglich!