logo die linke 530x168

DruckenExportiere ICS

Deutschlands erster Krieg nach 1945

Veranstaltung

Titel:
Deutschlands erster Krieg nach 1945
Wann:
Fr, 22. März 2019, 18:00 - 20:00
Wo:
Haus der Evang. Kirche - Aachen
Kategorie:
Extern

Beschreibung

Am 24.3.1999 griffen NATO-Kampfbomber, darunter auch solche der Bundeswehr, Ziele in Jugoslawien an. Vorausgegangen war ein jahrelanger Bürgerkrieg in Jugoslawien, der schließlich mit dem Zerfall Jugoslawiens endete. Die Veranstaltung thematisiert neben der Rolle der Medien und der westlichen Politiker die historische Bedeutung des NATO-Krieges 1999 und insbesondere die Rolle der rot-grünen Bundesregierung.

Ablauf der Veranstaltung:

  • Wir zeigen, abgestimmt mit dem WDR, den Film "Es begann mit einer Lüge", der kurz nach dem Krieg aufzeigte, wie mit falschen Behauptungen seitens der Bundesregierung gearbeitet wurde.
  • Einschätzung der Bedeutung des Jugoslawienkrieges durch das Antikriegsbündnis. Es wird u.a. dargestellt

- dass es sich seinerzeit um eine Zäsur für die NATO-Strategie hin zu einem Interventionsbündnis gehandelt hat.

- dass die NATO-Staaten bewusst ohne Beschluss des UN-Sicherheitsrates einen völkerrechtswidrigen Krieg geführt haben, was zu einer  Vorlage für spätere Kriege wurde.

- dass durch die Kriegsbeteiligung der Rot-Grünen-Koalition unter Gerd Schröder und Joseph Fischer die Friedens- und Antikriegsbewegung in Deutschland gespalten wurde, was bis heute nachwirkt.

  • Es berichten Zeitzeugen, die damals aus Protest aus der Partei Bündnis90/Die Grünen ausgetreten sind.


Veranstaltungsort

Standort:
Haus der Evang. Kirche - Webseite
Straße:
Frère-Roger-Straße 8-10
Postleitzahl:
52062
Stadt:
Aachen
Land:
Germany