logo die linke 530x168

DIE LINKE kandidiert mit Leo Deumens für das Oberbürgermeisteramt der Stadt Aachen

Foto
  1. Ellen Begolli
  2. Leo Deumens
  3. Ulla Epstein
  4. Marc Beus
  5. Katharina Hrvaćanin
  6. Lasse Klopstein
  7. Agi Schwedt
  8. Günther Sonnen
  9. Franzi Krämer
  10. Giuseppe Liguori
  11. Vanessa Heeß
  12. Heiko Hilgers
  13. Beate Martin
  14. Benny Nimmerrichter
  15. Martina Haase
  16. Igor Gvozden

Ende Mai hat DIE LINKE ihr Wahlprogramm für die Stadt Aachen zur Kommunalwahl am 13. September 2020 beschlossen (Veröffentlichung folgt) und Leo Deumens (Bildmitte) zum Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Aachen gewählt. Leo Deumens, der DIE LINKE Stadtratsfraktion seit 2014 als Vorsitzender und sozialpolitischer Sprecher anführt, setzt sich insbesondere ein für

  • den Erhalt und Ausbau von bezahlbarem Wohnraum in der Aachener Innenstadt
  • die Stärkung und Rekommunalisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge
  • eine sozial-ökologische Klimawende.

Zudem wählten die Mitglieder am Pfingstsonntag in der Gesamtschule Aachen-Brand auch Direktkandidat*innen für die 29 Wahlbezirke des Stadtgebiets und eine Reserveliste für den Stadtrat. Ellen Begolli (derzeit Fraktionsgeschäftsführerin) und Leo Deumens (s.o.), beide sehr erfahrene Ratsleute der Aachener Linken, führen DIE LINKE an der Spitze in den Wahlkampf ums Aachener Rathaus, Kulturpolitikerin Ulla Epstein (derzeit stv. Fraktionsvorsitzende) und Architekt Marc Beus (derzeit Sachkundiger Bürger im Planungsausschuss) folgen auf Plätzen 3 und 4.

Drucken