Landtagskandidatin Vanessa Heeß

Foto von Vanessa Heeß

Vanessa Heeß ist Landtagskandidatin im Wahlkreis Aachen 3 (Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath, Würselen).

Nach den negativen Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren mit Privatisierungen gemacht haben, ist es dringend nötig, die bereits privatisierte Infrastruktur wieder in die öffentliche Hand zurückzuführen.

Zu den fundamentalen Aufgaben des Staates gehört es, die grundlegenden Bedürfnisse seiner Einwohner abzusichern.

Dazu gehört, dass unter anderem der Zugang zu Wohnraum, Energieversorgung, Kommunikation, Wasser, Verkehr, Bildung, Gesundheitsversorgung unabhängig vom Einkommen gewährleistet ist.

Es ist unhaltbar, dass Investoren die Möglichkeit gegeben wird, sich an lebensnotwendigen Leistungen für Alle zu bereichern.

Aus diesen Gründen müssen auch die aktuellen Pläne, die Autobahnen zu privatisieren, verhindert werden.

Alle privatisierten Bereiche der Daseinsvorsorge gehören zurück in öffentliche Hand. Weitere Privatisierungen müssen verhindert werden.

Deshalb möchte ich am 14. Mai als Direktkandidatin im Wahlkreis Aachen 3 (Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath, Würselen) für DIE LINKE in den NRW-Landtag gewählt werden.

Vanessa Heeß beim WDR-Kandidatencheck
Vanessa Heeß im WDR-Kandidatencheck
Vanessa Heeß in der WDR-Lokalzeit
Vanessa Heeß in der WDR-Lokalzeit
Vanessa Heeß in der AZ
Vanessa Heeß in AN/AZ

 

Tags: Baesweiler, Würselen, Alsdorf, Landtagswahl, Herzogenrath

Drucken