logo die linke 530x168

Ostern 2018

 Frohe Ostern wünscht DIE LINKE.Eschweiler
 ostern2018
Wie in jedem Jahr wünschten wir den Eschweilerinnen und Eschweiler ein frohes Osterfest. Etliche nutzen die Gelegenheit zu einem kurzen Gedankenaustausch oder sprachen uns Mut zu weiter für soziale Gerechtigkeit zu kämpfen.

Drucken

Frauentag 2018

Wie in jedem Jahr hat der Ortsverband in der Fußgängerzone Blumen verteilt und dabei insbesondere  an die vielen Beschäftigten in den Geschäften gedacht und ihnen alles gute zum Frauentag 2018 gewünscht.
frauentag2018
Kurz vor unserem Einsatz.
 

 

Drucken

Neuer Vorstand des Ortsverbandes

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Alt Weisweiler" wählten am Sonntag, 1.Oktober die Mitglieder einen neuen Vorstand. Ein Diafilm ließ zuerst die letzten beiden Sommerfeste nochmals in Erinnerung rufen. Im Anschluss wurde über die Entwicklung der letzten zwei Jahre Bilanz gezogen. Als Vorteilhaft hat sich die Entscheidung erwiesen, die Ortsverbandstreffen, die in der Regel jeden ersten Montag im Monat stattfinden,  an einer festen Lokalität zu binden, beim Griechen auf dem Markt.
Besondere Herausforderung in dieser Zeit sind die Wahlkämpfe zu nennen, im Frühjahr die Landtagswahl und die erst zurück liegende Bundestagswahl, auf die später nach der Wahl noch einmal gesondert eingegangen wurde. 
In den neuen Sprecher_innenrat für zwei Jahre  wurden Milan Paul Dittrich, Waltraud Ködderitzsch und Sonia Siller gewählt.  Albert Borchardt gehört dem Sprecher_innenrat in der Funktion des Fraktionsvorsitzenden als geborenes Mitglied mit beratender Stimme an.

Vorstand2017 19 web
v.l.n.r. Waltraud Ködderitzsch, Milan Paul Dittrich, Albert Borchardt, Sonia Siller

Weiterlesen

Drucken

Jahreshauptversammlung

Am Sonntag, 1. Oktober, lädt der Ortsverband DIE LINKE. Eschweiler zu seiner Jahreshauptversammlung ein.
Ort: Gaststätte "Alt Weisweiler" an der Festhalle Weisweiler, Berliner Ring 1 ab 12.00 Uhr.
Nach zwei Jahren stehen die Wahlen zu einem neuen Vorstand auf dem Programm, vorher wird noch einmal ein Blick auf diese Zeit geworfen. Nach der Wahl erfolgt eine Aussprache über die Ergebnisse der Bundestagswahl. Ende der Versammlung zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, im Anschluss besteht die Möglichkeit in Weisweiler das Erntedankfest mit zufeiern.

Vielerorts wollen gerade jetzt Menschen Mitglieder der Partei DIE LINKE werden, auch bei uns in Eschweiler. Bevor das Land noch weiter nach rechts driftet, hier online eintreten: https://www.die-linke.de/mitmachen/mitglied-werden/ ... und aktiv werden in einer Partei, die unbedingte Menschenfreundschaft, Solidarität und internationale Verständigung in den Mittelpunkt ihrer Politik stellt! Mitmachen und einmischen: Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums.

mitgliedwerden
 

 

 

Drucken

Impressionen vom Sommerfest

Gelungenes Sommerfest mit abwechslungsreichem Programm

Für dem Ortsverband der LINKEN Eschweiler ist in den Sommerferien ihr „Rotes Sommerfest“ zur Tradition geworden. Zum siebten Mal lud der Ortsverband ein, in diesem Jahr unterstützt durch den Kreisverband, der zehn Jahre DIE LINKE feiert. Viele nutzten die Gelegenheit bei angenehmen Temperaturen vorbei zuschauen und die Zeit für persönliche sowie politische Gespräche zu nutzen.

IMG 20170730 133955Das musikalische Rahmenprogramm eröffnete Werner Wittpoth am Leierkasten, etliche nahmen die Möglichkeit wahr auch selbst einmal das Drehrad zu schwingen. Die Musikband „Lost And Found“ begeisterte gerade die jüngeren Besucher und dazwischen erklangen immer wieder kurdische Volkslieder, die zum Tanzen animierten. Der Wing-Tsun-Meister Sifu Hubert Werner präsentierte einige einfache Übungen Selbstverteidigungstechnik mit Köpfchen“ und der ein und andere Besucher machte sogleich mit Begeisterung mit.

Wie in den Jahren zuvor stand das Bouleturnier im Mittelpunkt. Wiederum konnten etliche Zweierteams den Beginn des Turniers nicht erwarten. Mit einer Rekordbeteiligung von 15 Zweierteams wurde mit viel Leidenschaft in drei Runden die Partien ausgetragen.

Weiterlesen

Drucken